Vernatsch Hof | 1.200 mt

Vernatsch Hof

 

Zwischen Eyrs und Tanas. in einer sehr schönen sonnigen Lage. auf 1200m, befindet sich der Vernatschof.

 

1459 wurde er erstmals genannt und die Besitzer haben häufiger gewechselt.

 

Im Juni 1945 kurz nach ihrer Hochzeit kamen Franz und Anna Prohaska als Pächter auf den Hof.

 

Ein Sohn und fünf Mädchen sind aus dieser Ehe hervorgegangen. Nach harter, mühevoller Arbeit, hat Franz nach Jahren den Hof gekauft. Er war nicht lange der Bauer auf dem Hof, denn mit 51 Jahren ist er verstorben.

 

Johann Prohaska musste den Hof übernehmen, er war der einzige Sohn und damals wurde es nicht in Betracht gezogen, dass ein Mädchen den Hof übernehmen konnte.

 

Es war das Jahr 1971,  für ihn war es nicht einfach, Hans hat zwar immer  hart arbeiten müssen, jedoch fast immer auf Anweisung und Anleitung des Vaters, wie es damals üblich war.

 

Hans wird selbständig, macht viel für den Hof, heiratet Brigitte und sie haben zusammen 3 Kinder.

 

1990 beziehen sie das neugebaute Wohnhaus. Die Jahre vergehen, die Kinder werden erwachsen, zeigen jedoch kein großes Interesse für den Hof, da alles mit sehr viel Arbeit verbunden ist.

 

Hans entschließt sich den Hof zu verkaufen, sein Neffe Kurt ist mit dem Hof sehr vertraut, denn er hat bis er 7 Jahre alt war dort gelebt.

 

Kurt kauft im Jänner 2009 den Vernatschhof, alle sind sehr glücklich, der Besitzer des Hofes bleibt weiterhin ein Prohaska.

 

Für Kurt beginnen jetzt arbeitsreiche Jahre, viele Arbeiten fallen an, Beregnung wird neu gemacht,  dazu ein Reservoir gebaut ,  die Dächer der Scheunen werden erneuert, Überdachungen werden gemacht und vieles, vieles mehr.

 

Das wichtigste ist ihm seine Familie, seine Arbeit als Fachtischler gefällt ihm, ist glücklich über sein Biozertifikat auf seinem Hof, mag verschiedene Tiere, sein Korn und auch seine Goji Beeren.

 

Jetzt hat Kurt Freude an den Sandy Hennen, der erste Stall ist schon einige Monate in Betrieb, am zweiten wird momentan fleißig gearbeitet.

 

Die Pflege der Hennen muß sehr genau und präzise durchgeführt werden, wenn man mit Fleiß und Freude dabei ist, geht es allen gut, den Menschen sowie auch den Tieren. Kurt bekommt dabei große Unterstützung von der ganzen Familie.

 

kontakt

Tschenglsberg 

Genossenschaft

Psegg Nr. 46

I - 39023 Tschengls (BZ)

MwSt. Nr.: IT03004300210

 

info@psegg-hof.it

 

Tel.: +39 338 5082273 (Thoma Philipp)

 

Visitenkarte Thoma Philipp


bio eier | vom steilen berghang

Bio Eier Südtirol

IT-BIO-013

Eier Südtirol
Eier Vinschgau

Eier vom Stiflser Joch Nationalpark